"CT Compare" Widget hinzufügen via Appearance > Widgets > Compare.

Anzahlungsvertrag

Von in Blog mit 0 Comments

Aspekte, die wir berücksichtigen müssen, bevor wir den Vorkauf des Hauses unterzeichnen

Anzahlungsverträge sind unerlässlich und in den allermeisten Fällen eine sehr wichtige Voraussetzung, um eine Vereinbarung über den Kauf eines Eigenheims zu besiegeln.

 

Es ist ein Vertrag, der beide Parteien bindet, daher erscheint es nicht am besten, ein Internetmodell zu nehmen und es auszufüllen.

Bei Inmocodix Soluciones Inmobiliarios möchten wir erklären, welche grundlegenden Punkte bei der Ausarbeitung eines Einlagensicherungsvertrags berücksichtigt werden müssen, ein Dokument, das für den Kauf und Verkauf eines Eigenheims von größter Bedeutung ist.

  • Einfache informative Notiz: Es ist wichtig, eine einfache informative Notiz vom Grundbuchamt zu erhalten, bevor Sie die Anzahlungsvereinbarung unterzeichnen. In diesem Dokument können wir feststellen, ob für die Immobilie Zwangsvollstreckungen, Hypotheken oder andere Kosten anfallen. Es ist wichtig, es in all seinen Aspekten zu analysieren, da der neue Eigentümer sich um sie kümmern wird.
  • Umfassende Inspektion des Hauses: Es ist wichtig, dass Sie vor der Unterzeichnung des Pfandvertrags mehrere Änderungen an der Immobilie vornehmen: Schalten Sie das Licht ein, schalten Sie die Wasserhähne ein, überprüfen Sie, ob die Heizung funktioniert, stellen Sie fest, dass keine sichtbaren Lecks vorhanden sind usw. Bei Anzahlungsverträgen ist es üblich anzugeben, dass das Haus „als eine bestimmte Stelle“ gekauft wird. Dies bedeutet, dass wir „was Sie sehen“ kaufen. Daher ist es wichtig, Überprüfungen durchzuführen.
  • Der Preis: Es ist wichtig, dass der Preis in Buchstaben und Zahlen perfekt angegeben ist. Zum Beispiel: 100.000 Euro (einhunderttausend Euro). Dadurch werden Fehler vermieden, die für die Parteien sehr negativ sein können.
  • Verkäufer oder Bevollmächtigte: Es ist auch wichtig, dass diejenigen, die als Verkäufer unterschreiben, Eigentümer der Immobilien sind oder die Befugnis haben, sie zu vertreten. „Käufer müssen diese Befugnisse überprüfen.
  • Übertragung und Besitz von Eigentum: Die Übertragung von Eigentum und Besitz muss zum Zeitpunkt der öffentlichen Urkunde und der vollständigen Zahlung des Preises und nicht vorher geliefert werden. Wenn der Besitz bei der Unterzeichnung eines Einzahlungsvertrags geliefert wird, können wir feststellen, dass der Käufer kein Interesse daran hat, die Zahlung abzuschließen und die Kaufurkunde zu unterzeichnen.
  • Anzahlungsverluste: Es ist unbedingt darauf hinzuweisen, dass der Käufer die gelieferten Anzahlungen verliert, wenn der Käufer diese nicht einhält. Wenn der Verkäufer nicht einhält, muss er die zusammengeklappten Zahlungen zurückerstatten.
  • Ausgaben im Detail: Es ist wichtig, klar zu identifizieren, welche Ausgaben jede Partei trägt. Nicht gleiche gesetzlich vorgeschriebene Kosten oder Kosten für den Käufer mit Ausnahme von Kapitalgewinnen usw. Jede Formel hat Auswirkungen und Verpflichtungen für die verschiedenen Parteien, daher sollten keine Details übersehen werden.

Beim Kauf eines Eigenheims müssen viele wichtige Details berücksichtigt werden, um die Auswirkungen aus rechtlicher Sicht zu kennen. Die Klarheit, mit der ein Anzahlungsvertrag geschrieben wird, kann mehrere zukünftige Probleme ersparen. Es wird empfohlen, sich an einen Fachmann mit Erfahrung in dieser Art von Operationen zu wenden.

Bei Inmocodix Soluciones Inmobiliarias sind wir auf diese Art von Verfahren spezialisiert. Unser Ziel ist es, Ihnen dank unserer Fachleute in kontinuierlicher Schulung den besten Rat zu geben.

Teile das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.